April 29, 2016

Little Friday #03 : Raus aus dem Alltag!!!

Little Friday #03 : Raus aus dem Alltag!!!Raus aus dem Alltag...rein ins Vergnügen...nicht Pflicht...sondern Wahl...nicht müssen...sondern dürfen...so oft es geht holen wir uns im Alltag diese kleinen Auszeiten zurück zwischen Mails, whatsapp, Anrufen, Hausaufgaben und Co.  und bewegen uns einfach mal antizyklisch zum Rest der Welt. Heutzutage sind wir so von der Technik bestimmt, dass wir es oftmals garnicht mehr schaffen in einen Moment komplett einzutauchen. Hier eine email, da ein Spassvideo, hier eine whatsapp-Nachricht und ja Schatz, hej, was hast du gerade gesagt? Immer mehr bestimmen Smartphone und Tablet unseren Alltag und den unserer Kinder auch. 

In der aktuellen Flow schreiben Otje van der Leilij und Anne Otto dazu:

"Guck mal Mama! , ruft mir meine Tochter vom Spielplatz zu. Doch ich bin in einen WhatsApp - Chat vertieft und verpasse ihre fröhliche Rutschpartie. Beschämt stecke ich mein Smartphone weg. Wie oft habe ich das  Ding schon verflucht. Trotzdem klebe ich an meinem freien Tag wieder daran, obwohl es mich glücklicher macht, wenn ich mich ganz meinen spielenden Töchtern und dem Sonnenschein widme. Auch auf dem Weg nach Hause sehe ich überall Leute, die auf Displays starren - während sie die Strasse überqueren, vor Cafes sitzen, an der Haltestelle warten. Alle sind isoliert, keiner nimmt mit dem anderen Kontakt auf..." (Artikel "All die schönen Ablenkungen" von Otje van der Leilij und Anne Otto aus der aktuellen Ausgabe  flow, alle Rechte vorbehalten 2016)

Na, erwischt? Oh ja, ich habe das in den letzten zwei Jahren immer wieder verstärkt auch bei mir festgestellt seit ich auch mit zumindest einem Tablet unterwegs bin. Das mit dem SMARTPHONE steht immer noch aus. Ja bloggt immer noch ohne Smartphone und ich glaube gerade dieser Zustand hat mich zumindest unterwegs  ein wenig von der Technik unabhängiger gemacht. Ich bin ja auch die, die tatsächlich noch mit Stadtplan durch die Gegend läuft und nicht rund um die Uhr erreichbar ist.

Little Friday #03 : Raus aus dem Alltag!!!2016-04-29 10.06.57 1


Und ich muss sagen, es hat mich wieder näher an den Moment zurückgebracht. Okay ich könnte vielleicht noch öfters mal die Kamera beiseite legen (Little E. O-Ton, danke Bolle du hast Recht!!!) um ganz im hier und jetzt zu sein. Aber ich fange nun mal gerne unser Leben ein...da bin und bleibe ich dann doch der BLOGGER.

Der Autor Iain Tomas hat einmal gesagt..."And every day the world will drag you by the hand, yelling 'This is important! And this is important! And this is important! You need to worry about this! And this! And this! And each day, its up to you to yank your Hand back, put it on your heart and say 'No, this is what's important." 

(Übersetzt ...und jeden Tag reißt die Welt dich mit und schreit ' Das ist wichtig! Und das ist wichtig! Und das ist wichtig! Da musst du dich drum kümmern! Und jeden Tag liegt es an dir deine Hand zurück zu ziehen und auf dein Herz zu legen und zu sagen 'Nein, das ist es was wichtig ist!' ")

2016-04-29 10.09.25 12016-04-29 10.10.38 1

Wahre Worte in einer immer mehr digitalisierten Welt...und so haben wir die letzten Tage Tablet und Laptop in die Ecke geschmissen und mit dem lieben Kleines Freudenhaus endlich mal wieder analogen Kleinigkeiten gefrönt. Das tut verdammt gut und ja, liebste Bolle, hier und da muss dann schon mal ein Foto sein. Du wirst ja so schnell groß, liebste Little E...

Aber jeder Moment mit dir ist einzigartig...und ich so glücklich, jeden davon mit dir zu erleben...Danke, liebste Sprotte, so schön, dass DU da bist!!! 

Und hier noch ein bisschen DIGITAL DETOX zum Wochenende...aber nicht vergessen...da draußen warten viele wunderbare analoge Momente auf euch...

Happy weekend und macht was Feines daraus'...




+ HERZBLÄTTERFREUDE für Mami´s + HEART LEAVES JOY for mummies
+ Wollig Wunderliches mit WOOLENVIOLET + Woolen Wonders with WOOLENVIOLET
+ Tanz mit mir im Regen mit MAMA`S STUDIO + Dance in the rain with MAMA`S STUDIO
+ Küss den Frosch und lass ihn springen!!! + Kiss the Frog and let him jump!!!
Kunterbuntes Leben mit EKWETZEL + Colorful Life with EKWETZEL
+ AUGUSTABELLE ...Mutterliebe in NYC + AUGUSTABELLE...Mommy love in NYC
+ Stachelige Partyfreude mit 100LAYERCAKELET+ Cactus Party Dreams with 100LAYERCAKELET
+ MOTHERBIRDLIFE...jetzt passiert das LEBEN + MOTHERBIRDLIFE...life happen now
+ heute gerne...Days Gone By von THE KWERKS + today...Days Gone By ...thanks THE KWERKS


P.S. Übrigens, liebste Westenschnitte, der Girl´s Day lief am Ende einfach mal analog ab ohne Tablet und Camera...und es war ganz wunderbar. Manche Momente müssen einfach mal so im Herzen bleiben...;)...



(images by frauheuberg 2016, music by THE KWERKS via bandcamp)






April 15, 2016

LIEBLINGSLINKS #1/2016 ... BEZIEHUNGsweise zusammen!?

2016-04-15 11.17.34 1Diese Woche habe ich viel über BEZIEHUNGEN nachgedacht. Nicht nur die zum jeweiligen Lebenspartner, den Kindern und Freunden, nein auch die zu unseren Mitmenschen. Darüber dass wir im Alltag zu oft diese unglaublich wichtigen Verbindungen vernachlässigen, weil wir alle zu sehr in unser eigenes Leben eingebunden sind. Ein Geburtstagsfrühstück unter der Woche, ein "Du bist einfach wunderbar" - Anruf zwischendurch, ein spontaner Besuch um kleine Wunder zu feiern, eine "ich sag einfach mal DANKE" - Karte im Briefkasten, ein selbstgemachtes Stück Kuchen für nebenan...so viele Glücksmomente, die man teilen und geben könnte. Dieses Gefühl irgendwo hinzugehören, jemandem wichtig zu sein ist unbezahlbar und für jeden Menschen und ein glückliches gesundes Leben genauso wichtig wie das tägliche Essen, Trinken und Dach über dem Kopf.

Der amerikanische Autor Peter Block hat in einer älteren Ausgabe der KINFOLK (eines meiner Lieblingsmagazine) den wunderbaren Artikel "A Sense of Belonging" geschrieben, in dem er über unsere heutige Gesellschaft und die Möglichkeiten spricht, wie wir alle wieder als Teil einer Gemeinschaft stärker  miteinander in Verbindung treten können.

"To experience a sense of belonging, we need to reclaim our humanity and place more value on the power of relationships. We need to be with people and in situations where our fallibility is accepted rather than treated as something to be fixed. We need to reclaim time, to have time on our hands, time to waste, time for unplanned conversation, time for biding our time. These qualities of belonging are always available to us. Awakening our sense of belonging isn´t about remembering the past; it´s a remembering, as in putting our limbs and ourselves back together." (words written by Peter Block for the Kinfolk issue  16th, all rights reserved by Kinfolk Magazine 2015) 

2016-04-15 11.00.32 12016-04-15 11.20.37 1
Der Kraft von Beziehungen wieder mehr Wert geben. Dieser Wunsch nach Liebe und Verbindung zueinander steckt in jedem von uns. Wir sind biologisch, physisch, kognitiv und geistig dazu geboren zu lieben und geliebt zu werden. Wenn diese Bedürfnisse nicht befriedigt werden, können wir uns nicht so entfalten wie es für uns bestimmt wäre. Unsere Herzen brechen und unser Glaube an das ZUSAMMEN auch. Wir fallen. Wir verletzen uns und andere...und im schlimmsten Fall werden wir krank. Dabei könnte jeder von uns durch kleine Gesten den Alltag seiner Mitmenschen verändern. Ein fröhliches Guten Morgen beim Bäcker, ein Lächeln über die Theke, ein noch nicht abgelaufener Parkschein zum weiterbenützen, da gibt es so viele kleine Momente, die leuchten könnten. 


Was meint ihr? Sind wir im Zeitalter der Globalisierung, wo die Welt gefühlt immer kleiner wird, doch viel weiter voneinander entfernt als wir glauben? Und seid ihr auch manchmal so richtige EmotionsGUERILLAS und lacht einfach mal auf der Straße wildfremde Menschen an (irgendwie lächelt dann auch meistens jeder zurück!!!)?


Ja? Nein?... Vielleicht regt euch der eine oder andere heutige Lieblingslink mit unserem Kleines Freudenhaus zu ein paar Ideen an...und wenn ihr euch einfach nur mal wieder stundenlang ans Telefon hängt und mit einem alten Freund klönt...

wartet nicht bis morgen oder irgendwann...irgendwann kommt nämlich vielleicht nie...


hier unsere Klicks zum Wochenende...

(der Little Friday macht dann mal die DORIS, ja, liebste Westenschnitte, und ist nächste Woche wieder im digitalen Freitagsgepäck!!!)



+ LIEKEVANDERVORST...Reisen mit Herz + LIEKEVANDERVORST...travel with heart
Live stories mit EMMAKATECO + Live stories with EMMAKATECO
+ Sometimes you meet someone and it´s so clear Sometimes you meet someone and it´s so clear
+ Bist du ein EmotionsGUERILLA? + Are you an emotion guerilla?
+ Sei MENSCH with STEVEMCCURRYOFFICALBe a HUMAN with STEVEMCCURRYOFFICAL 
+ WHY THIS ROAD...hier und jetzt + WHY THIS ROAD...here and now
+ Aufs zu Abenteuern mit PEGANDAWL + Be an adventurer with PEGANDAWL
+ heute gerne The Silent Sea...danke Town of Saints + today The Silent Sea...thanks Town of Saints

+ und immer wieder... IN A DIFFRENT TIME... + and always again...IN A DIFFRENT TIME...


(images by frauheuberg 2016, music by Town of Saints via InDeKringloop NL, by JBM via Jesse Marchant)
  







April 09, 2016

FRIDAY LIVE & SEE 02: How to be a Wildflower by Katie Daisy!!!

2016-04-09 02.24.34 1Kennt ihr Zitronenfalter? Diese wunderschönen zitronengelben Schmetterlinge aus der Familie der Weißlinge (auch Pieridae genannt). Jedes Frühjahr aufs Neue freue ich mich immer ganz besonders, wenn mir wieder eines dieser zauberhaften Wesen in unserem Garten begegnet. Und gerade jetzt, wo alles in der Natur anfängt aufzuwachen, schwirren sie wieder vermehrt durch die Lüfte. Schon als ich klein war, war ich immer sehr fasziniert von ihrer Farbe und es zauberte mir ein Lächeln aufs Gesicht, wenn ich draußen im Garten den ersten Schmetterling entdeckte. Für uns Kinder war das der Start in den Frühling.Ja, was wäre die Frühlingswiese ohne diese lautlosen Gleiter der Lüfte? Vom wärmenden Sonnenlicht geküsst und als wären sie Boten der nächsten Sommerfrische, flattern sie von Blüte zu Blüte. Als Kinder sind wir ihnen damals durchs hohe Gras nach gesprungen in der Hoffnung es ihnen gleich zu tun...hinaufzuschweben in das Blau und all die kleinen Wunder der Natur von oben zu entdecken.

2016-04-09 02.40.27 12016-04-09 02.41.39 1

In ihrem wunderbaren Buch "How to be a Wildflower" hat die Künstlerin Katie Daisy genau diese kleinen Wunder in ihren magischen Illustrationen eingefangen...so wunderschön und anregend, dass man sofort losziehen möchte...mit Schmetterlingsnetz und Blumenpresse...um all diese unsagbar schönen Dinge nicht zu verpassen, die überall da draußen auf uns (auch noch heute) warten.

"How to be a Wildflower" zeigt uns auf zauberhafte Weise Wege zurück zur Natur und ihrer Einmaligkeit...einfach großartig... 



How to Be a Wildflower Book Trailer from Gabriel James on Vimeo.

Und a propos Weg zurück...ihr wartet sicherlich schon sehnsüchtig auf meinen verspäteten Wochenrückblick zu unserer neuen Serie FRIDAY LIVE&SEE mit der wunderbaren Jules vom Kleines Freudenhaus

hier unsere 5 Bewegten für diese Woche...


eins alte Blumenpresse vom Flohmarkt in unserem geordneten Chaos wieder gefunden und gleich mal mit Little E und ihren Freundinnen ausprobiert. Das altbewährte ist doch oftmals das Spannendere. Jetzt sind wir im Botanical Fieber und dieses Buch bereichert vielleicht bald auch unser Regal.

zwei Ich weiß nicht wie es euch geht, aber die Frühjahrsmüdigkeit hat mich voll im Griff. Morgens mache ich jetzt immer schnell einen kleine Gartenrunde vorm Arbeiten...5 min Natur entdecken...herrlich...

sich was Gutes tun...unbezahlbar...

drei Lieblingsstück der Woche..die wunderbare Weltkarte zum Ausmalen von OMY Design & Play ...da lernt man auch als Erwachsener noch dazu ...ein wirklich magisches Must-Have

vier (und noch ein paar mehr) Schwestern zu haben ist für mich immer wieder ein großes Glück...schön dass es euch gibt...

fünf zu sehen, dass es der Kleinen Kämpferin besser geht...so wunderbar...liebste L...wir denken auch weiter fest an Dich und deine Mama da oben in den Sternen ganz bestimmt auch...daher auch hier in Dauerschleife unser Lied, liebste Westenschnitte, ich drücke dich fest...

2016-04-09 02.43.52 22016-04-09 02.45.51 1

und auch hier haben wir wieder ein paar digitale Glücksklicks zum Wochenende...machts euch schön mit Picknickkorb und Co...der Weg ins PARADIES ist nicht weit...klick...


+ French Brioche bei SWEET CABANE + French Brioche at SWEET CABANE
+ UNCERTOMICHELE...der Sommer kommt + UNCERTOMICHELE...summer is coming
+ Nicht vergessen...HAPPINESS IS... + Don´t forget...HAPPINESS IS...
+ Ciao Bella Italia mit LUISADES + Ciao Bella Italia with LUISADES
+ DIBONJO...wir sehen uns Draußen + DIBONJO...we meet us Outside
+ Mamaliebe mit EAT+SLEEP+MAKE+ Mamaliebe with EAT+SLEEP+MAKE
+ PARTYFORTHREE or Four or Five + PARTYFORTHREE or Four or Five
+ Vielleicht geht es garnicht um... + Mabye its not about...
+ With or Without you...danke David ChenWith or Without you...thanks David Chen


für euch alle da und dort oder hier...ihr seid bei uns für immer...


(images by frauheuberg 2016, music by David Chen via vimeo, bookcover & illustrations by Katie Daisey)

März 18, 2016

LITTLE FRIDAY #02: KindheitsERINNERUNGEN

2016-03-18 03.31.46 1Ich hatte dieses rote Groschenmausportemonnaie mit den Notfallgroschen für die Telefonzelle im Schulranzen, am liebsten luschte ich die dunkelroten Bonbons aus der Campinotüte, meine Schwester und ich waren eine der ersten die Videospiele spielten und eine der letzten, die die Hitparade aus dem Radio auf Kassette aufnahmen, die Formeleinssendung gehörte zu unseren Samstagen wie Nutella aufs Toastbrot, Dolomiti und Brauner Bär am Stiel erfrischten unsere Sommertage im Freibad, wir trugen diese Pop Swatchs in Pastellfarben und sammelten diese nach Himbeer riechenden Radiergummis, wir reisten an die Nordseeküste im Kofferraum ohne Gurt und Airbag, raten mit den Montagsmaler um die Wette, aßen Raider und Nuts, wir träumten von einem Bauwagen wie der von Peter Lustig, saßen stundenlang im Gras um Heuschrecken zu fangen, wir hörten David Bowie und The Cure, trugen den GET IT TOGETHER - Button auf der Jeansjacke, mit Chupa Chups - Melody Pops pfiffen wir aus dem letzten Loch, wir fuhren Kettcar und bauten Seifenkisten, schauten uns an Regentagen uralte Dias an der Wand an, in der Schulpause kauften wir uns Mohrenkopfsemmel und Banjo, das Freundschaftsbuch war unser Facebook der 80iger, wir spielten Mastermind und Scotland Yard, trugen Latzhose und Ringelshirt, wir lachten mit Neues aus Uhlenbusch um die Wette, tauschten Knibbelbilder aus den Colaflaschen, entdeckten mit Es war einmal... die Welt,  lebten ohne Smartphones, Flat Screens, Ipods, Facebook, Twitter, Instagram, Computers oder Internet...

und wir hatten eine großartige Zeit...

beim Sammeln all dieser Erinnerungen aus meiner Kindheit wurde mir nochmal so richtig bewusst, wie unbezahlbar doch alle diese Momente in unserer Jugend sind. Wie unglaublich viel doch in einem Leben passiert und wie wunderbar es ist, wenn man solche Erinnerungen teilen kann. 

Damals spielten wir draußen bis es dunkel wurde. Heute machen die Kinder Hausaufgaben bis es dunkel wird. Die Freizeit der Generation "Rücksitz" (übrigens ein cooler Begriff!!!) ist heutzutage mit "pädagogisch wertvollen" Aktivitäten verplant und die Kinder werden von A nach B kutschiert. Wir spielten draußen, heute spielen sie online. Schon die Kleinen sitzen beim Arzt im Wartezimmer und backen digitale Pfannkuchen mit Pippi. Versteht mich nicht falsch, die digitale Welt bietet ja auch viele wunderbare und spannende Möglichkeiten sich zu entwickeln (ohh, jetzt redet wieder der Blogger in mir!!!). 

2016-03-18 03.58.53 12016-03-18 03.46.30 1

Aber wir sollten uns ab und an wieder an unsere eigene Kindheit erinnern, das eine oder andere, was uns Spaß gemacht hat, an unsere Kinder weitergeben, sie ihre ganz eigenen Erinnerungen sammeln lassen...hier und da vielleicht auch mal ohne Zeigefinger am Tablet...und ab und an zusammen aus der Routine abtauchen in Momente, in denen wir uns Aufmerksamkeit, Geborgenheit und Liebe schenken. 

Mary Jo Putney hat einmal gesagt: "Was man in der Kindheit liebt, das bleibt für immer im Herzen." 


Diese Worte trage ich bei mir und ihr vielleicht auch, wenn ihr hoffentlich mit euren Kindern durch Pfützen springt, im Regen tanzt, auf Bäume klettert, Wolkenbilder am Himmel malt oder durch Wiesen und Felder streift.

Und die liebe Jules vom Kleines Freudenhaus hat sich heute auch erinnert und ein bisschen über die Kindheit von Little L. philosophiert...sehr schön, liebste Westenschnitte...

natürlich haben wir auch wieder ins Glück der anderen geklickt und ein paar wunderbare Seelenschmeichler fürs Wochenende gefunden...vielleicht inspirieren meine Worte euch auch zum spontanen Abtauchen ...hier und da...das wäre fein!!!

hier unsere Happy Clicks zum Wochenende...

+ DO IT YOURSELF mit JULI CAMAILLE + DO IT YOURSELF with JULI CAMAILLE
+ FALL FOR DIY...der Hase steht um die Ecke + FALL FOR DIY...the bunny is around the corner
+ bunte Tischfreuden mit VANLOSEBLUES + colorful table pleasures with VANLOSEBLUES
+ LITTLE BABY GARVIN...French Toast forever + LITTLE BABY GARVIN...French Toast forever
+ Happy Days mit WIMKE + Happy Days with WIMKE
+ DESENFANTILLAGES...wunderbare Spielerei  + DESENFANTILLAGES...wonderful gimmick
Es lebe das ESSEN mit CH_ECCO + Cheers to the Food with CH_ECCO
+ Paris im Frühling dank APPLESPOON + Paris in Spring thanks APPLESPOON
+ heute für Little E. ... Bluebird + today for you, Little E. ... Bluebird


...I HOPE THAT LIFE CAN BE THAT WAY FOR YOU...Thanks, dear EMILY...


(images by frauheuberg 2016, music by Emily Elbert via bandcamp, quote by Mary Jo Putney)

März 11, 2016

FRIDAY LIVE & SEE #01...Darfs a bisserl mehr sein?

2016-03-11 07.38.05 1"Darfs a bisserl mehr sein?", pflegt der Wiener zu sagen. Moment, ich denke mal kurz nach. Ja, da würden mir einige Dinge einfallen, von denen es mehr geben könnte. Allen voran mehr Leichtigkeit hier in unserem Land. Warum zum Kuckuck ist alles immer gleich ein Problem bei uns Deutschen? Warum neigen wir immer dazu uns im übertriebenen Maße Sorgen zu machen und mehr über unsere Schwächen als über unsere Stärken nachzudenken? Oder ist das nicht typisch deutsch, sondern typisch Mensch? Rund 7 % der Bundesbürger antworten auf die Frage Was ist Deutsch? mit der gewohnten eher negativen Haltung, dass die Deutschen pessimistisch sein und sehr viel jammern würden. 

Moment? Wenn ich die Frage beantworten müsste bei meinen jetztigen Erfahrungswerten, würde ich wohl leider das Selbe antwortet. Gehöre ich jetzt zu diesen pessimistischen 7 %? Oder habe ich wie wir alle einfach nur vergessen, was uns alles andere noch so ausmacht?

ein nachdenklich stimmendes Resümee mit Augenzwinkern habe ich bei MEET THE GERMANS gefunden...schon ein paar Jahre alt, aber wie ich finde aktueller denn je...

oder auch sehr amüsant...WHAT I KNOW ABOUT GERMANS 101 OBSERVATIONS by Liv Hambrett, einer australischen Autorin/Bloggerin, die in Kiel lebt.


Und wo wir gerade beim Augenzwinkern sind. Heute starten wir ja in unsere neue Freitagskolumne FRIDAY LIVE & SEE mit der lieben Jules vom Kleines Freundhaus. Eine Art gedanklicher Wochenrückblick...der uns die eigene Woche vielleicht nochmal überdenken, uns neue Ziele setzen, uns fokussieren, Altlasten in den Wind schlagen und aufmerksamer im Alltag werden lässt...

denn wir können wirklich mehr als jammern...wir Deutschen...;)...

2016-03-11 07.41.17 12016-03-11 07.43.13 1

hier unsere 5 für diese Woche...

eins In Erinnerungen schwelgen läuft. Diese Woche war dank Virenfront so unplanbar. daß ich mich mal wieder ganz der Schönheit vergangener Momente widmen konnte...zu schön...ja, manchmal ist PLÖTZLICH ALLES PERFEKT...danke, liebste Jules...


zwei Little E. und ich haben lustige Obstgesichter gezaubert (Vitaminbombe...die Macht sei mit dir!!!) Wir brauchen, glaube ich, auch so einen Hochleistungsmixer für Smoothies und Co... 


drei Lieblingsstück der Woche: graue Apalakawolljacke von OPUS...Someday is Today...sich selber etwas gönnen...ja, dass sollte man wirklich mehr... 


vier Little E. hat mich diese Woche überzeugt: es gibt diesen Lagerkoller. Nur leidete ich diesmal nicht daran, sondern unser Zahnlückengirlie selber. Helfen können da wahrscheinlich nur Zauberworte wie Drachenhimbeerpurzeltorte (O-Ton von Little E. in ihrem Deutschaufsatz)...hat mich so inspiriert so nen Zauberdingsdakuchen zu backen mit so kleinen Feuerdrachen, die beim Anschneiden dann oben rausfliegen...kleines Überraschungsfeuerwerk...ne, ist klar, gell!!! 

Phantasie ist alles...


fünf Fazit der Woche: ich habe "nichts" geschafft...nur Wadenwickel gemacht, Nudelsuppe gefüttert, verschwitzte Wäsche gewaschen, Tränen getrocknet, kleine Kuschelfüße massiert, Lieblingsbücher vorgelesen, Gesundmachsmoothies gezaubert, Tanzeinlagen zum totlachen fürs Fiebermädchen aufs Parkett gelegt, und und und...nein, ich habe nichts geschafft...

Mensch ICH, sei doch nicht so streng mit dir!!!

ach, liebste Westenschnitte, das tat jetzt gut...Woche mit auf´s und ab´s...aber mit dir...danke, immer fein ...wie gesagt, das ist und bleibt SCHICKSAL...;)...

und auch unser Freitagsdate nicht ohne den Klick ins digitale Glück...Mensch, ihr da draußen seid lieb zum ICH und habt ein megakuscheliges Wochenende...

und LIVE & SEE ...da ist soviel... 



+ Kreative Spielereien mit MONA AND SAGA + Creative Play with MONA AND SAGA
+ SO SOFT SUNDAY...weniger ist mehr + SO SOFT SUNDAY...less is more
+ Walk-Up mit LISA DIEDER + Walk-UP with LISA DIEDER
+ Kleine Schlemmereien mit THEFREAKYTABLE + Small delicacies by THEFREAKYTABLE
+ TAULUJATAPETTI oder Wiedersehen in Finnland + TAULUJATAPETTI or meet me in Finland
+ Karamel & Apfelfreuden mit LITTLE BIRDIE + Caramel & Apple Bliss with Little Birdie
+ Komm mit mir ins COZY HOME!!! + Come with me to COZY HOME!!!
+ LUKHANYOMDINGI ...blau, zeitlos,schön + LUKHANYOMDINGI...blue, timelessly beautiful
+ ABSOLUTELY...diese Woche mein Favorit + ABSOLUTELY...this week my favorite 


 und Saturday Night Date with THE 1975 + and Saturday Night Date with THE 1975


(images by frauheuberg 2016, music by RA RA RIOT via youTube , by THE 1975 via youtube)




März 04, 2016

LITTLE FRIDAY #01 : HURRA GEBURTSTAGE!!!

LITTLE FRIDAY #01 : HURRA GEBURTSTAGE!!!
Alles neu macht EIN MAGAZIN? 

oder es ist endlich mal wieder Zeit für ein paar frische Ideen zu unserem wöchentlichen Freitagsdate mit der wunderbaren Jules vom Kleines Freudenhaus. Diese Woche wurde ich ganz melancholisch, als ich mich durch alte Zeilen gelesen habe und feststellen musste, daß wir uns jetzt schon seit 2012 immer Freitags zum digitalen Date treffen, liebste Westenschnitte. Und ich möchte keinen dieser bunten und kreativen Wochenendstarts missen, die uns immer wieder zumindest digital so schön zueinander gebracht haben.  

Danke für diese vielen spannenden Klickmomente mit dir hier im digitalen Dschungel, liebste Jules!!!

Und beim Blättern durch das wunderbare neue Magazin "THE FERNWEH COLLECTIVE" von Elisaveta Schadrin-Esse und Serena Hatfield...ganz analog, sei hier betont...hat die Message des Aufbruchs mich auch erreicht.

"You only have ONE MOMENT-this SHORT MOMENT is your life-stop waiting JUST GO!" (quote out from the 1th issue of THE FERNWEH COLLECTIVE by Elisaveta Schadrin-Esse & Serena Hatfield)

Strike, Mädels, ihr habt so Recht!!! Wow ein großartiges Mag habt ihr da geschafffen und ja, auf was warten? Einfach mal los...danke dafür...

deswegen gibt es ab heute im wöchentlichen Wechsel 2 neue Kolumnen hier auf unseren Blogs.

Den Anfang machen wir heute mit unserem ersten LITTLE FRIDAY...unsere beiden "kleinen" Herzensmenschen in Aktion und Farbe...Momente von Herzen aus dem Alltag, die bleiben...und für Little L. einen ganz besonderen Gruß, denn er wird doch sage und schreibe schon 2 Jahre am Wochenende. Wow, lieber Wirbelwind, hab einen ganz wunderbaren und aufregenden Tag mit Mama und Papa!!! 

LITTLE FRIDAY #01 : HURRA GEBURTSTAGE!!!LITTLE FRIDAY #01 : HURRA GEBURTSTAGE!!!

Es ist und bleibt unglaublich wie schnell die Zeit vergeht und man genießt einfach all die Momente mit den Kids und dieses wunderbare Gefühl, dass man da etwas hat entstehen lassen, was einen immer wieder so wunderbar das Leben erleben lässt. Natürlich werden sie groß, aber genau das ist ja so spannend mitzuerleben wie sie sich in dieser Welt entwickeln, welche eigenen Wege sie gehen...langsam...Schritt für Schritt...und wenn es gut läuft...dann bleiben wir immer ein Teil von Ihnen und Sie ein Teil von uns...

ein Gefühl, das unglaublich glücklich macht und ich bin dankbar es erleben zu dürfen...mit all seinen Ahh´s und Ohh´s...im auch manchmal nicht so easy-going-Alltag (Zahnlückenpubertät, ein großes Thema hier gerade!!!)

es ist und bleibt für immer aufregend...wir werden sehen...

Das ist Teil 1 unseres neuen Freitagsdates und nächste Woche folgt dann mit dem FRIDAY LIVE AND SEE unser zweiter digitaler DETOXstreich, yeah!!! Eine Art gedanklicher Wochenrückblick...mal thematisch und manchmal dann einfach so zeigen wir Dinge, die uns in der Woche gefreut, geärgert oder inspiriert haben. Die eigene Woche vielleicht nochmal überdenken, sich neue Ziele setzen, fokusieren, Altlasten in den Wind schlagen und aufmerksamer im Alltag werden. So in etwa stellen wir uns das dann alle 2 Wochen mit dem LITTLE FRIDAY im Wechsel vor. 

Na, neugierig geworden, dann schaut auch nächste Woche mal hier vorbei!!!

und auch trotz neuem Freitagsdate haben wir wieder ein bisschen digital ins Glück gegriffen...mit dem Fokus auf eine wunderbare Geburtstagssause und wünschen euch jetzt einen frischen Start in ein hoffentlich erstes sonniges Märzwochenende...

Na, Frühling, wo bleibst du? hier unsere "HURRA GEBURTSTAGE!!!" - Lieblinge zum Wochenende...


+ TELLLOVEANDPARTY...jetzt wirds bunt +  TELLLOVEANDPARTY...now its colorful
+ versteckte Tortenfreuden mit OHHAPPYDAY + hidden cake delights with OHHAPPYDAY
+ MYLITTLETHREE...wunderbar ANKOMMEN + MYLITTLETHREE...lovley arrived
+ SWEETGINGERS Sonntagspass... + SWEETGINGERS Sunday Fun...
+ Mal dir dein Geschenk mit MEINLILAPARK!!! + Paint your present with MEINLILAPARK!!! 
+ Auf in die Manege mit FIALOPPANSOn into the ring with FIALOPPANS
+ BOOMBOOM_SHOP...was fürs Herz + BOOMBOOM_SHOP...something for the heart
+ Rock the Party, mein wildes Huhn!!! + Rock the Party, my Wild Chicken!!!
+ heute Come to me...für Little L. + today Come to Me...for Little L.


(images by frauheuberg 2016, music by Rain for Roots feat. Sandra Mc Cracken via bandcamp,)





Februar 19, 2016

Glückspaket #4 2016 ...danke fürs "TESTAMENT", Sarah Lesch!!!

2016-02-19 10.33.58 1 Ach, Welt, warum bist du nur so angespannt?

Warum könnt ihr Eltern da draußen euren Kindern nicht vertrauen? Warum glaubt ihr genau zu wissen wie der Weg für eure Kinder auszusehen hat? Was macht euch so sicher, daß man nur mit Abitur in der Hosentasche die Wogen des Lebens meistern kann? Warum lasst ihr eure Kinder nicht auch mal sprechen? Warum hört ihr ihnen nicht zu? Warum wird jegliches Anders sein von euch sofort als Fehler im System gewertet? Warum nimmt ihr euren Kindern jegliche Möglichkeit sich frei zu entwickeln und Fehler machen zu dürfen? Warum wird Scheitern in unserer Gesellschaft nicht als Chance gesehen? Warum wird jeder. der sich nicht anpasst, zum Problem? Warum kocht ihr mit am Einheitsbrei und regt euch gleichzeitig darüber auf, dass eure Kinder nicht ihren Fähigkeiten entsprechend gefördert werden? Warum entscheidet ihr euch für die NORM und wollt doch so INDIVIDUELL in euren Entscheidungen sein? Warum bekommen immer mehr Schüler schon in der Grundschule Nachhilfe? Warum soll also der Geldbeutel über Karrieren entscheiden?

Warum ist gut immer mehr nicht gut genug?  




Sarah Lesch hat es mit ihrem wunderbaren Song "Testament" so unglaublich gut auf den Punkt gebracht...was viele Eltern eigentlich ihren Kindern antun...danke, liebste Westenschnitte für den Link...

mehr kann man eigentlich nicht sagen...hört´s euch an und entscheidet selber...

und für meinen Teil habe mich schon längst entschieden...ich find´s scheisse, was ihr da so alles treibt mit euren Kindern und bin gerne wie Sarah "ein Weltfremder und passe auch nicht rein"...

und ja hinterlasse von Herzen ein Kind, das sich selbst gehört und auf die Zwischentöne im Leben achtet...danke Sarah,...

2016-02-19 10.23.58 1



und hier noch ein paar Anregungen zum die Welt entdecken...heute wieder mit der lieben Jules vom Kleines Freudenhaus...du bist die Beste, liebste Musikschwester!!!

Happy FreuDAY!!! das LEBEN wartet nicht...


+ HELLO WONDERFUL...tanzt du mit mir? + HELLO WONDERFUL...do you dance with me?
+ bunt, verrückt und THEGIRLLIKESRAINBOWS + colorful, crazy and THEGIRLLIKESRAINBOWS
+ Aufgewacht auf Sand...einfach schön + Aufgewacht auf Sand... just lovley
+ La Fête...da hüpft das Tantenherz + La Fête...and my aunt´s heart jump
+ nach Irgendwo mit TETURO_ + to Somewhere with TETURO_
+ SUP WINTER ADVENTURE...wow so schön + SUP WINTER ADVENTURE...wow so schön
+ THEJNR...Family made in Sweden + THEJNR...Family made in Sweden
+ Danke Juli für KABÜ ...und soviel mehr + Thanks Juli for KABÜ...and so much more
+ NEW YORK...für DICH, liebste Musikschwester + NEW YORK...for you, lovable sister


(images by frauheuberg 2016, music by Sara Lesch via Hamburger Küchensessions, by Boy via groenlandrecords)